klar

Amtliches Festpunkt-Informationssystem (AFIS)

Das Amtliche Festpunktinformationssystem (AFIS) weist die Daten des Landesbezugssystems nach. AFIS wurde als Bestandteil des AdV-Konzepts AFIS-ALKIS-ATKIS (AAA) zur integrierten Modellierung der Geoinformationen des amtlichen Vermessungswesens implementiert. Es umfasst die in Niedersachsen bisher nachgewiesenen Daten zu

  • den Lagefestpunkten (LFP),
  • den Höhenfestpunkten (HFP) ,
  • den Schwerefestpunkten (SFP) und
  • den SAPOS®-Referenzstationspunkten (RSP).

Die neuen Grundnetzpunkte (GGP) werden ebenfalls als besonders gekennzeichnete Lagefestpunkte nachgewiesen.

Diese Daten werden im AFIS-Katalogwerk beschrieben. Es besteht aus dem AFIS-Objektarten- und dem AFIS-Signaturenkatalog. Nähere Informationen zum Objektarten- und Signaturenkatalog erhalten Sie über die AdV mit nebenstehendem Link.

Das Konzept von AFIS sieht folgende Zugriffsmöglichkeiten für die Zukunft vor:
Die Datenabgabe wird wie im gesamten AAA-Projekt über die Normbasierte Austauschschnittstelle (NAS) erfolgen.

Mit AFIS stehen Ihnen nach dem Abschluss der Nacharbeiten der Migration als Standardausgaben der AFIS-Einzelnachweis und die AFIS-Punktliste jeweils für LFP, HFP, SFP, RSP und die zukünftigen Geodätischen Grundnetzpunkte (GGP) zur Verfügung.

Die AFIS-Auskunft wird dann auch internetbasiert möglich sein.

Nähere Einzelheiten zu den zukünftigen Datenzugriffsmöglichkeiten entnehmen Sie bitte den Dokumenten der AAA-Datenübermittlung über die Info-Spalte. Außerdem stehen Ihnen Testdaten zur Verfügung.


Mehr zu unserem derzeitigen Angebot erfahren Sie unter Amtliche Festpunktfelder.
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln