Niedersachen klar Logo

Aktuelles

Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse in den Berufen der Geoinformationstechnologie (GeoIT)

Insgesamt 119 Prüflinge haben vor den fünf Prüfungsausschüssen in den Ausbildungsberufen Vermessungstechniker/in (VmT) - Fachrichtung Vermessung - und Geomatiker/in (Gmt) ihre Berufsabschlussprüfungen erfolgreich abgelegt (14 Gmt/105 VmT). Die Notenverteilung finden Sie hier.

Die Ergebnisse konnten durch die Prüfungsausschüsse am 12.07.2022 wieder im feierlichen Rahmen bekannt gegeben werden. Dem Landesamt für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) wird für die Ausrichtung der fünf Zeugnisverleihungen (Braunschweig, 2 x Hannover, Osterholz-Scharmbeck und Emden) herzlich gedankt.

  Bildrechte: LGLN
Prüfungsausschuss I VmT
  Bildrechte: LGLN
Prüfungsausschuss II VmT
  Bildrechte: LGLN
Prüfungsausschuss III VmT
  Bildrechte: LGLN
Prüfungsausschuss IV VmT
  Bildrechte: LGLN
Prüfungsausschuss Gmt

Sechs Auszubildende der GeoIT-Berufe haben Ihre Berufsabschlussprüfung besonders erfolgreich abgeschlossen und erfüllen die Bewerbungsvoraussetzung zur Aufnahme in das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Landesbeste VmT sind:
Anton Richter, ÖbVI Schmidt und Sjuts, Braunschweig
Lorena Garwels, LGLN - RD Oldenburg-Cloppenburg - Katasteramt Cloppenburg
Saskia Timmerhuis, LGLN - RD Oldenburg-Cloppenburg - Katasteramt Oldenburg
Tobias Walter, LGLN - RD Hameln-Hannover - Katasteramt Hameln.

Als Landesbeste Gmt schlossen ab:
Sonja Moritz, LGLN - Landesvermessung und Geobasisinformation -, Hannover
Nils Imhoff, Landkreis Emsland, Meppen.

Die InteressenGemeinschaft Geodäsie (DVW, BDVI, VDV) sowie die Deutsche Gesellschaft für Kartographie e. V. (DGfK) - Sektion Hannover - haben die Landesbesten mit einem Präsent geehrt.

Die Zuständige Stelle Berufsbildung GeoIT gratuliert allen Vermessungstechniker/innen und Geomatiker/innen zur bestandenen Prüfung und wünscht viel Erfolg auf dem künftigen Berufsweg.

Gleichzeitig dankt sie den Ausbilderinnen und Ausbildern für ihre unermüdliche Unterstützung der Auszubildenden bis hin zum erfolgreichen Ausbildungsabschluss sowie allen Prüferinnen und Prüfern für ihre verantwortungsvolle, ehrenamtliche Tätigkeit in den Prüfungsausschüssen.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln