Niedersachen klar Logo

DHK

Die Datenhaltungs-Komponente (DHK) im Amtlichen Liegenschaftskataster Informationssystem (ALKIS) setzt sich zusammen aus Primär- und Sekundärdatenbanken.

Für jedes der 53 Katasterämter der Regionaldirektionen des Landesamtes für Geoinformation und Landesvermessung Niedersachsen (LGLN) steht je eine primäre Datenbank zur Verfügung. Deren Befüllung mit Daten erfolgt direkt durch die Bearbeiter von Fortführungsvermessungen in den Katasterämtern im Anschluss an die Datenqualifizierung in der Erhebungs- und Qualifizierungskomponente (EQK).

Außerdem beinhaltet die Datenhaltung eine Datenbank für die Katalogdaten, in der zum Beispiel die Bezeichnungen aller Straßenobjekte, die wöchentlich aktualisiert werden, geführt werden. Die Primärdatenbanken befüllen über das sogenanntes NBA-Verfahren (Nutzerbezogene Bestandsdatenaktualisierung) eine landesweite Sekundärdatenbank, die sich derzeit noch im Aufbau befindet. Aus dieser werden wiederum über das NBA-Verfahren die Daten für die Kunden abgegeben. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln