klar

Digitales Oberflächenmodell (DOM)

Einsatzmöglichkeiten

Das Digitale Oberflächenmodell (DOM) ist niedersachsenweit verwendbar für

  • Ableitung von 3D-Gebäudemodellen (aktuell LoD1, künftig LoD2)
  • Planung und Genehmigung von Bauvorhaben
  • Hochwassermanagement / Hochwasserschutz
  • Solarpotentialanalysen
  • Emissions- und Immissionsberechnungen
  • Lärmschutzanalysen
  • Kampfmittelbeseitigung
  • Forschung und Lehre


Produktinformation

Das DOM ist ein abgeleitetes Produkt aus den 3D-Messdaten und besteht aus einem gleichförmigen Raster mit Höhenpunkten, das die Gelände-Oberfläche zum Erfassungszeitpunkt (einschließlich temporärer Objekte, z. B. Fahrzeuge) wiedergibt.

Da Laserscan-Daten in Niedersachsen nicht flächendeckend verfügbar waren, wurden die DOM-Daten durch Matching aus Orientierten Luftbildern erzeugt. Eine gute geometrische Qualität beim Matching-Prozess konnte erzielt werden, da bei den Bildflügen 2011 bis 2013 die Längsüberdeckung der Bilddaten auf 80% angehoben wurde. Aus Luftbilddaten in einer Auflösung von 20 cm/Pixel entstanden Matching-daten mit einer Dichte von 4 Punkten/m2.

Die DOM-Daten können vom Nutzer unterschiedlich visualisiert werden. Schräg-Ansichten und Senkrecht-Ansicht sind möglich.


Ausblick

Voraussichtlich 2017 wird Niedersachsen flächendeckend durch Laserscanning erfasst sein. Aus diesen Daten kann ein höher aufgelöstes DOM1 abgeleitet werden. Erste DOM1-Produkte werden im Laufe des Jahres 2016 angeboten werden.

Zur Unterscheidung wird das derzeitige Matching-DOM auch als bDOM bezeichnet.


Auswahl und Datenabgabe

Für eine eindeutige Bestellung, die zügig bearbeitet werden kann, sind als Angaben erforderlich

  • Gebietsdefinition
  • Datenformat
  • Datenträger und ggf.
  • Sonderwünsche

DOM-Daten erhalten Sie wahlweise im ASCII-, SHP- oder DXF-Format. Die Lieferung der Daten erfolgt, je nach Datenvolumen, auf CD-ROM/DVD oder Festplatte.


Bitte beachten Sie unsere Verwendungs- und Geschäftsbedingungen!


Bezugsquellen und Ansprechpartner

Das DOM und weitere Informationen erhalten Sie

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln