klar

Orientierte Luftbilder (OL)

Einsatzmöglichkeiten

Orientierte Luftbilder werden u. a. genutzt für Themen des Natur- und Umweltschutzes, der Denkmalpflege und Bodenkunde. Sie dienen dem Nachweis aktueller Landschaftssituationen.

Sie finden Verwendung bei

  • Kartierung topographischer Informationen, wie z. B. Versiegelungsflächen
  • Baumkataster
  • Erstellung von Ausbreitungsmodellen im Hochwasser-, Lärm-, Erosions- und Emissionsschutz
  • Auswertung von Boden- und Kulturdenkmalen
  • bodenkundlichen Erhebungen und Untersuchungen
  • Beweissicherung und Tatbestandsaufnahme


Produkteigenschaften

Für Niedersachsen entstehen Orientierte Luftbilder als farbige digitale Luftbilder generell ab 2008, nachdem in den Jahren 2005 bis 2007 neben digitalen Luftbild-Kameras auch noch analoge in Gebrauch waren.

Orientierte Luftbilder haben diesen Namen erhalten, da sie Daten zur inneren und äußeren Orientierung besitzen. Dazu gehören Koordinaten in Lage und Höhe des Bildes sowie die Drehwinkel der Kamera bei Auslösung. Orientierte Luftbilder sind damit digital aufgenommene Luftbilder mit allen erforderlichen Parametern für eine stereoskopische Auswertung.

Bei den Bildflügen der Orientierten Luftbilder wird ein definiertes Gebiet in der Regel in Ost-West-Richtung überflogen. Die Bilder werden in fortlaufenden Flugstreifen dabei so aufgenommen, dass sie sich in Flugrichtung jeweils um 60% überdecken (ab 2011: 80%). Bilder benachbarter Streifen überlappen sich jeweils um 30%. So wird die gesamte Fläche doppelt erfasst.

Benachbarte Einzelbilder erlauben anschließend mit Hilfe entsprechender Geräte eine stereoskopische Betrachtung des überlappenden Gebietes, wobei ein räumlicher Eindruck des Geländes aus der Vogelperspektive vermittelt wird.

In Niedersachsen wird aktuell jährlich 1/3 des Landesgebietes beflogen. Die Formate der digital aufgenommenen Luftbilder variieren in Abhängigkeit von der jeweils verwendeten Kamera.


Ergänzende Produkte

Die räumliche Zuordnung von Digitalen Luftbildern ist auf der Grundlage von Bildmittenübersichten möglich.


Angebotsvarianten, Erscheinungs-Rhythmus, Auswahl und Datenabgabe

Orientierte Luftbilder werden digital als Rasterdaten im TIFF-Format angeboten und auf CD-ROM/DVD vertrieben.

Die Orientierten Luftbilder der Frühjahrsbildflüge stehen nach der Auslieferung der Bildflugergebnisse an den Landesbetrieb Landesvermessung und Geobasisinformation der LGLN für den Kunden ab Frühsommer zur Verfügung. Für welches Drittel des Landes Niedersachsen jeweils neue Luftbilder vorliegen, kann dem Bildflugprogramm entnommen werden.


Bitte beachten Sie unsere Verwendungs- und Geschäftsbedingungen!

Bezugsquellen und Ansprechpartner

Orientierte Luftbilder und weitere Informationen erhalten Sie




zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln