klar

Hauskoordinaten und Hausumringe


Einsatzmöglichkeiten

Hauskoordinaten

Ihre Verwendung ermöglicht

● durch Integration in Navigationslösungen eine punktgenaue Zielführung

● raumbezogene Kundendaten für Netzdokumentation bei Ver- und Entsorgung

● Logistik zur Optimierung von Vertriebswegen

● Standortplanung und Steuerung von Marketingprozessen im Geomarketing


Hausumringe

Sie bieten einen Mehrwert

● als Datenbasis für 3D-Geländemodelle

● im Immobilienmanagement

● in Geoinformationssystemen

● für die Berechnung der Grundstücksfläche von Gebäuden


Produktinformation

Hauskoordinaten

Die Hauskoordinaten, auch georeferenzierte Gebäudeadressen genannt, definieren die genaue räumliche Situation jedes adressierten Gebäudes in Niedersachsen. Grundlage ist das Liegenschaftskataster, das amtliche Verzeichnis aller Flurstücke und Gebäude. Die Hauskoordinaten verfügen über eine hohe geometrische Genauigkeit. Sie lassen sich mit den amtlichen Hausumringen, aber auch mit anderen georeferenzierten Daten des amtlichen Vermessungswesens kombinieren.

Die ca. 2,4 Mio Hauskoordinaten Niedersachsens sind mit dem Koordinatenreferenzsystem ETRS89/UTM32 versehen und haben eine bundesweit eindeutige ID, die eine einfache jährliche Aktualisierung der Datenbestände ermöglicht.

Beim Datensatz sind als Qualitätsangaben zu unterscheiden:

  • A = Amtliche Hausnummer, deren Koordinate sicher innerhalb der erfassten Gebäudegeometrie liegt

  • B = Amtliche Hausnummer, deren Koordinate sicher innerhalb der Flurstücksfläche liegt, ein Gebäude ist nicht sicher in der Örtlichkeit vorhanden

  • C = Katasterinterne Hausnummer, deren Koordinate sicher innerhalb der erfassten Gebäudegeometrie liegt

  • Gliederungsmöglichkeiten bieten

  • Schlüssel für Land, Kreis, kreisfreie Stadt, Gemeinde , Orts- bzw. Gemeindeteil und Straße – aufgebaut nach bundesweit gültigem Statistikschlüssel

  • Straßenname, Hausnummer, Adressierungszusatz

  • Postleitzahl, postalischer Ortsname, Zusatz zum postalischen Ortsnamen, postalischer Ortsteil (nicht Bestandteil des amtlichen Liegenschaftskatasters, Quelle: Deutsche Post Direkt GmbH)

Hausumringe

Die Hausumringe beschreiben georeferenzierte Umringpolygone von Gebäudegrundrissen und sind ebenfalls ein Produkt des Liegenschaftskatasters.Sie basieren auf einer individuellen Vermessung vor Ort und haben dementsprechend eine geometrische Genauigkeit.

Ca. 6,4 Mio Hausumringe Niedersachsens zeigen Form, Lage und Ausdehnung von Gebäuden.

Die Objekte besitzen als Attribut nur den amtlichen Verwaltungsschlüssel (Gebäudekennzeichen, Gebäudefunktion und Gebäudenamen sind nicht hinterlegt).

Die Hausumringe werden standardmäßig nach folgenden Kriterien selektiert und angeboten

● Verwaltungseinheit (kleinste Einheit: ganze Gemeinde)

● Geometrische Abgrenzung (Rechteck, Polygone)

Als Koordinatenreferenzsystem wird ETRS89/UTM32 verwendet. Aktualisiert werden die Daten jährlich.


Testdaten, kombinierte Nutzung, Datenabgabe und Auswahl

Hauskoordinaten und Hausumringe

Dateien der Hauskoordinaten und Hausumringe stellen wir Ihnen gern als Testdaten zur Verfügung (s. Linkleiste)

Beide Produkte, die auch kombiniert genutzt werden können, werden für den niedersächsischen Bereich vom LGLN abgegeben. Bundesweit und damit länderübergreifend werden die Daten von der Zentralen Stelle Hauskoordinaten und Hausumringe (ZSHH) zur Verfügung gestellt, die sich beim Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung, München, befindet.

Die Hauskoordinaten werden im ASCII-Datenformat, die Hausumringe im Shape-Datenformat vertrieben. Die Abgabe beider Produkte erfolgt auf CD-ROM/DVD und den VKV-Adress-Service (niedersachsenweit durch die LGLN).

Für eine eindeutige Bestellung, die zeitnah bearbeitet werden kann, nennen Sie uns bitte

● Produkt

● Gebietsdefinition

● Datenträger

● ggf. Sonderwünsche

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäfts- und Nutzungsbedingungen!


Bezugsquellen und Ansprechpartner

Hauskoordinaten und Hausumringe können Sie

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln