Niedersachen klar Logo

Zerlegung

Bei einer Zerlegungsvermessung handelt es sich um den katastertechnischen Vorgang zur Bildung neuer Flurstücksgrenzen und damit zur Schaffung neuer Flurstücke im Wege einer örtlichen Vermessung. In einem förmlichen Verfahren werden

  • bestehende Flurstücksgrenzen amtlich festgestellt,
  • neue Flurstücksgrenzen einvernehmlich festgelegt und
  • auf Antrag bestehende und neue Grenzpunkte mit Grenzmarken gekennzeichnet (abgemarkt). mehr

Bildrechte: LGLN
A - Z

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln