Niedersachen klar Logo

Trigonometrischer Punkt (TP)

Ein Trigonometrischer Punkt (TP) oder Triangulationspunkt ist ein Beobachtungspunkt der Landesvermessung bzw. eines größeren Dreiecksnetzes. Er bildet mit seinen Koordinaten und seiner Vermarkung (Stabilisierung im Gelände) eine wesentliche Grundlage für Geodäsie und Kartografie.

Die trigonomischen Punkte der 1. Ordnung bilden die Eckpunkte des Deutschen Hauptdreiecksnetzes (DHDN). Als Standort wurden hierfür meistens Hügel, Berge oder Anhöhen und die Turmspitzen von öffentlichen Bauwerken gewählt. Das Hauptdreiecksnetz wurde schrittweise durch die TP 2. bis 4. Ordnung verdichtet. mehr

A - Z

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln