Niedersachen klar Logo

Nutzerbezogene Bestandsdatenaktualisierung

Die nutzerbezogene Bestandsdatenaktualisierung (NBA) ist ein genormtes Verfahren, mit dem zunächst ein Grunddatenbestand und darauf basierend Datenaktualisierungen übertragen werden. Einerseits wird das Verfahren intern zur regelmäßigen Aktualisierung von Datenbanken angewandt, die der Auskunft oder den webbasierten Diensten dienen. Andererseits können auch externe Nutzer über das Verfahren maßgeschneiderte Lösungen in Bezug auf zu aktualisierende Daten und Aktualisierungsintervalle erhalten.
Der Umfang der innerhalb des NBA-Verfahrens gelieferten Daten entspricht dabei exakt den Anforderungen der externen Nutzer. Deshalb erfolgt im ersten Schritt eine Kundenbefragung zum Selektionsumfang und dem Aktualisierungsintervall der gewünschten Objekte. mehr

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln