klar

Aktuelles

Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse in den Berufen der Geoinformationstechnologie (GeoIT)

Die Ergebnisse der Berufsabschlussprüfungen in den Ausbildungsberufen Geomatiker/in und Vermessungstechniker/in - Fachrichtung Vermessung - wurden am Dienstag, den 20. Juni 2017 durch die Prüfungsausschüsse der Zuständigen Stelle Berufsbildung GeoIT bekannt gegeben.

Die Verleihung der Prüfungszeugnisse erfolgte gemeinsam mit Ausbilder/innen, Eltern und Freunden in feierlichen Rahmen an fünf Veranstaltungsorten.

Ausbildungsberuf Geomatiker/in (Gmt)

Geomatiker/in 2017  

Der Prüfungsausschuss Gmt überreichte unter dem Vorsitz von Nicolai Riese die Prüfungszeugnisse an acht ehemalige Auszubildende. Die Landesvermessung und Geobasisinformation des LGLN richtete die Veranstaltung in der Konferenzetage im Hauptgebäude in Hannover aus.

Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in (VmT)

Vermessungstechniker/in 2017  

Der Prüfungsausschuss I überreichte unter dem Vorsitz von Rolf Böckmann 18 ehemaligen Auszubildenden die Prüfungszeugnisse im Schloss Braunschweig. Die Veranstaltung richtete die Regionaldirektion Braunschweig-Wolfsburg des LGLN aus.

Vermessungstechniker/in 2017  

Der Prüfungsausschuss II überreichte 19 ehemaligen Auszubildenden unter dem Vorsitz von Frank Wielitzek die Prüfungszeugnisse im Katasteramt Hannover. Die Veranstaltung richtete die Regionaldirektion Hameln-Hannover des LGLN aus.

Vermessungstechniker/in 2017  

Der Prüfungsausschuss III überreichte 17 ehemaligen Auszubildenden unter dem Vorsitz von Jan Kuchenbecker die Prüfungszeugnisse im Katasteramt Bremervörde. Die Veranstaltung richtete die Regionaldirektion Otterndorf des LGLN aus.

Vermessungstechniker/in 2017  

Bildrechte: www.miwefotos.deMichael Wessels

Der Prüfungsausschuss IV überreichte in Papenburg 36 ehemaligen Auszubildenden unter dem Vorsitz von Johann Dirksen die Prüfungszeugnisse im Jugendgästehaus Johannesburg. Die Veranstaltung richtete die MEYER WERFT GmbH & Co. KG aus.

Sechs Auszubildende der GeoIT-Berufe haben Ihre Berufsabschlussprüfung besonders erfolgreich abgeschlossen und erfüllen damit die Bewerbungsvoraussetzung zur Aufnahme für das Weiterbildungsstipendium des Bundesministeriums für Bildung und Forschung.

Als Landesbeste wurden
Cendric Bleischwitz, LGLN - Landesvermessung und Geobasisinformation,
Steffen Baumann, MEYER WERFT GmbH & Co. KG,
Julia Feußahrens, LGLN - Landesvermessung und Geobasisinformation,
ausgezeichnet und seitens der Interessengemeinschaft Geodäsie (DVW, BDVI, VDV) geehrt. Für die niedersächsischen Landesverbände sprachen auf den Veranstaltungen Helgrid Obermeyer (DVW), Dr.-Ing. Mark Hampe (BDVI) und Michael Tschöke (VDV).

Die Zuständige Stelle Berufsbildung GeoIT gratuliert allen Vermessungstechniker/innen und Geomatiker/innen zur bestandenen Prüfung und wünscht viel Erfolg auf dem künftigen Berufsweg.

Studium mit integrierter Ausbildung - abiStudiumGeoIT

Für den Ausbildungsberuf Vermessungstechniker/in besteht ab 01. August 2017 eine duale Studienmöglichkeit in Form eines ausbildungs- und berufsintegrierten Studiums (abiStudiumGeoIT) in den Bachelor-Studiengängen (B.Sc.) „Angewandte Geodäsie" oder „Geoinformatik". Das Studium mit integrierter Ausbildung dauert insgesamt 5,5 Jahre. Studien- und Berufsschulstandort ist Oldenburg, da zwischen dem Bildungszentrum für Technik und Gestaltung der Stadt Oldenburg als Berufsschule und der JADE HOCHSCHULE Wilhelmshaven/Oldenburg/Elsfleth eine entsprechende Kooperationsvereinbarung geschlossen wurde.
Zur Begründung eines Ausbildungsverhältnisses im Rahmen des abiStudiumGeoIT ist ein Berufsausbildungsvertrag, ergänzt um eine Zusatzvereinbarung, erforderlich. Ein Muster dieser Zusatzvereinbarung kann unter Vordrucke heruntergeladen werden.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln