klar

Vordrucke

Hier erhalten Sie die Vordrucke der Zuständigen Stelle als Download. Bitte verwenden Sie ausschließlich die hier eingestellten Vordrucke.

Der Berufsausbildungsvertrag

Vor Beginn der Berufsausbildung muss zwischen dem Ausbildenden (Ausbildungsstätte) und dem Auszubildenden ein schriftlicher Berufsausbildungsvertrag geschlossen werden. Bei Minderjährigen ist dieser Vertrag auch von den gesetzlichen Vertretern zu unterzeichnen. Den Vertrag bitte in dreifacher Ausfertigung (alle Exemplare im Original unterschrieben) zur Eintragung in das Verzeichnis der Berufsausbildungsverhältnisse bei der Zuständigen Stelle einreichen. Bei Auszubildenen, die zu Beginn der Ausbildung noch nicht volljährig sind, bitte eine Kopie der Bescheinigung über die Erstuntersuchung nach § 32 Jugendarbeitsschutzgesetz im Original beifügen.

Der Änderungsvertrag

Nach nicht bestandener Abschlussprüfung verlängert sich die Ausbildungszeit gemäß BBiG auf Verlangen des Auszubildenden bis zur nächstmöglichen Wiederholungsprüfung. Mit dem Auszubildenden ist ein Änderungsvertrag zu schließen. Bitte den Änderungsvertrag bei der Zuständigen Stelle in dreifacher Ausfertigung (alle Exemplare im Original unterschrieben) zur Registrierung einreichen.

Die Bestellung von Ausbilderinnen und Ausbildern

Wer fachlich nicht geeignet ist oder wer nicht selbst ausbildet, darf Auszubildende nur dann einstellen, wenn er persönlich und fachlich geeignete Ausbilderinnen oder Ausbilder bestellt. Bitte Bestellungen von Ausbilderinnen und Ausbildern der Zuständigen Stelle anzeigen.

Die Anmeldung zur Zwischenprüfung

Termingerecht zum Prüfungstermin sind die Auszubildenden vom Ausbildenden zur Prüfung anzumelden. Bei Auszubildenden, die ein Jahr nach Ausbildungsbeginn noch nicht volljährig sind, bitte eine Kopie der Bescheinigung über die Nachuntersuchung nach § 33 Jugendarbeitsschutzgesetz mit einreichen.

Die Anmeldung zur Abschluss- und Umschulungsprüfung

Termingerecht zum Prüfungstermin melden sich die Auszubildenden mit den nebenstehenden Formularen zur Prüfung an. Bitte der Anmeldung beifügen:
Antrag auf Genehmigung des betrieblichen Auftrags (2-fach), eine Kopie des letzten Berufsschulzeugnisses und die vollständigen schriftlichen Ausbildungsnachweise (Stand der Führung- zeitnah zum Anmeldetermin). Bitte das Merkblatt und die Fragen und Antworten zum Prüfungsbereich 1 beachten. Die Auszubildenden müssen die Ausbildenden über die Anmeldung unterrichten.

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln