klar

Studium berufsintegrierend - biStudiumGeoIT

Das Land Niedersachsen möchte mit speziellen Angeboten leistungsstarken Auszubildenden das Studieren erleichtern. Das haben wir uns zu Herzen genommen und bieten Vermessungstechniker*innen und Geomatiker*innen mit Hochschulzugangsberechtigung ein Studium als berufsintegriertes Modell biStudiumGeoIT an. Dabei werden die Studierenden für die Zeit des Studiums (in der Regel 3,5 Jahre) als Teilzeitbeschäftigte eingestellt. Die betrieblichen Praxisphasen werden beim LGLN in den Regionaldirektionen oder der Landesvermessung erbracht und liegen im praktischen Studiensemester, in den vorlesungs- und prüfungsfreien Zeiten sowie während der Bachelorarbeit. Bei gutem Studienabschluss stehen die Chancen für eine unbefristete Weiterbeschäftigung bei uns gut.

Bewerbung und Einstellung

Einstellungsvoraussetzungen sind ein erfolgreicher Abschluss in einem Ausbildungsberuf der Geoinformationstechnologie sowie eine Hochschulzugangsberechtigung (z.B. in Form des Abiturs oder Fachabiturs). Bewerbungen sind im 3. Ausbildungsjahr bis zur Aushändigung der Abschlussprüfungszeugnisse möglich. Dieser Termin liegt regelmäßig kurz vor Beginn der Sommerferien. Sofern nicht alle zur Verfügung stehenden Plätze besetzt werden, können auch danach noch Bewerbungen berücksichtigt werden. Einstellungstermin ist der 1. Oktober jedes Jahres. Zur Unterstützung bei der Einstellungsentscheidung ist ein Einstellungstest vorgesehen.


Unsere Partner im norddeutschen Raum:


Jade Hochschule Oldenburg

Geoinformatik Bachelor (B.Sc.)

Angewandte Geodäsie Bachelor (B.Sc.)


HafenCity Universität Hamburg

Geomatik Bachelor (B.Sc.)


Leibniz Universität Hannover

Geodäsie und Geoinformatik Bachelor (B.Sc.)


Universität Osnabrück

Geoinformatik - 2-Fächer-Bachelor (B.Sc.)

Nach dem Studium

Die Möglichkeiten für Bachelor-Absolvent*inn*en sind bei uns an allen Standorten enorm vielseitig. Die Bandbreite reicht von der Verantwortung für eine Fachaufgabe bis zur führenden Position im mittleren Management. Bachelor-Absolvent*inn*en finden sich bei uns im Außendienst als Truppführer*in für anspruchsvolle Vermessungen und im Innendienst beispielsweise als Verantwortliche für die digitale Führung des Liegenschaftskatasters oder die Vorbereitung von Wertgutachten für Immobilien oder als Leiter*in eines Katasteramtes. Bei der Landesvermessung werden Bachelor-Absolvent*inn*en für hochtechnisierte Arbeiten zum Beispiel mit 3D-Laserdaten oder mit komplexen IT-Programmen eingesetzt.

Bei uns findet jede*r eine Lieblingsaufgabe und ein starkes Team, mit dem die Arbeit Spaß macht. Für bestimmte hoheitliche Aufgaben wird verbeamtetes Personal benötigt. Wer sich für diese Laufbahn entscheidet, absolviert einen einjährigen Vorbereitungsdienst an wechselnden Ausbildungsorten in Niedersachsen, der mit einer Prüfung abgeschlossen wird.


Ihre Ansprechpersonen für das Studieren mit dem LGLN

LGLN - Zentrale Aufgaben
Saskia-Denise Pfau
Podbielskistraße 331, 30659 Hannover
Tel.: 0511 64609-534
E-Mail:saskia-denise.pfau@lgln.niedersachsen.de

LGLN - Zentrale Aufgaben
Gernot Voßler
Podbielskistraße 331, 30659 Hannover
Tel.: 0511 64609-321
E-Mail:gernot.vossler@lgln.niedersachsen.de





zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln